Leihmutterschaft und Familie

  • Edward Schramm Michael Wermke
€ 125,58
5% studentenkorting Bestel twee verschillende Nederlandstalige voorgeschreven studieboeken en krijg 5% studentenkorting
Bekijk online exemplaar
Informatie
Beschrijving
Das Buch betrachtet das Thema Leihmutterschaft aus einer breit angelegten, interdisziplinaren Perspektive. In Deutschland ist die Leihmutterschaft verboten, in vielen anderen Landern legal. Viele Menschen erfullen sich den Wunsch nach einem Kind daher im Wege einer Leihmutterschaft im Ausland. Das Buch nimmt dies zum Anlass, aktuelle Erkenntnisse und Impulse aus der Rechtswissenschaft, Theologie, Soziologie, kindlichen Entwicklungspsychologie, Medizin, Genetik und Philosophie zu diesem Phanomen aufzugreifen und zu analysieren. Im Mittelpunkt steht die Frage, inwiefern sich das Wohl des Kindes, die Interessen der Leihmutter sowie die Bedurfnisse der Wunscheltern in der deutschen Rechtsordnung, der sozialen Wirklichkeit und den kirchlichen Institutionen widerspiegeln.
Inhoudsopgave
Grusswort des Prasidenten der Friedrich-Schiller-Universitat Jena von Walter Rosenthal.- Das Thema Leihmutterschaft in interdisziplinarer Perspektive - eine Einleitung von Michael Wermke und Edward Schramm.- Teil I - Familienbilder als Ausgangspunkt: Kinder wunschen - Mutter leihen. Geschlechtergeschichtliche UEberlegungen zur Familie und ihrer Machbarkeit von Gisela Mettele.- Abschied von der mutterzentrierten Kleinfamilie? Die Pluralisierung von Familienformen und kulturellen Leitbildern im Kontext von gleichgeschlechtlicher und/oder assistierter Elternschaft von Sylka Scholz.- Teil II - Das rechtliche Verbot der Leihmutterschaft in Deutschland: Das verbotene Kind - Zur (straf-)rechtlichen Bewertung der Leihmutterschaft in Deutschland von Edward Schramm.- "The Minimum Content of Natural Law" - Grenzen des Liberalismus und die aktuelle familienpolitische Entwicklung von Heiner Alwart.- Reproduktive Autonomie und ihre Grenzen - Leihmutterschaft aus verfassungsrechtlicher Perspektive von Friederike Wapler.- Teil III - Familienrechtliche Bewertung in nationaler und internationaler Perspektive: Die Leihmutterschaft im Familienrecht der europaischen Lander von Elisabeth Koch.- Freiwillig oder Freiwild? Die Stellung der Leihmutter in den USA von Thomas Oberhauser.- Teil IV - Entwicklungspsychologische, psychosoziale und genetische Einsichten: Leihmutterschaft und Genetik von Thomas Liehr.- Psychosoziale Aspekte der ungewollten Kinderlosigkeit von Bernhard Strauss.- Entwicklungspsychologische Aspekte der Leihmutterschaft von Axel Schoelmerich.- Teil V - Theologische, philosophische und ethische Aspekte der Leihmutterschaft: Familie in der aktuellen kirchlichen Debatte. Vom institutionentheoretischen zum kriteriologischen Paradigma von Miriam Rose.- Ethische Fragen der Leihmutterschaft von Nikolaus Knoepffler und Nikolai Munch.
Productdetails
Uitgavejaar 2018
ISBN 9783662562505
Verschijningsdatum 2 aug. 2018
Omvang 267
Editie 1. Aufl. 2018
Auteur(s) Edward Schramm Michael Wermke
Bindwijze Gebonden
Taal Engels

Scroll to top